Condor Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung allgemein

Versicherung BildEin Ausscheiden aus dem Arbeitsmarkt vor Rentenbeginn ist in Deutschland keine Seltenheit. Ein Viertel der Arbeitnehmer, Freiberufler und Selbständigen trifft es. Sie müssen aus gesundheitlichen Gründen eine dauerhafte Zwangspause einlegen oder eine Beschäftigung vollständig aufgeben. Krebs, ein Schlaganfall oder eine psychische Erkrankung können die Ursache sein. Für Betroffene bleibt neben der körperlichen Beeinträchtigung eine finanzielle Lücke zurück. Die Rentenversicherung zahlt nur eine kleine Erwerbsminderungsrente. Diese kann den bisherigen Verdienst aber meist nicht ausgleichen. Daher empfehlen Verbraucherexperten den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie tritt schon ab 50 Prozent dauerhafter Einschränkung ein. Gerade junge Leute erhalten günstige Tarife.

Über Condor Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Condor Versicherung ist in der Mitte der 50er Jahre in Hamburg entstanden, wo sich bis heute der Firmensitz befindet. Sie bietet Policen für die wichtigsten Risiken von Privatpersonen an. Seit dem Jahr 2008 gehört der Versicherer zur R+V Versicherung AG.
Die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es in den Tarifen SBU und Einsteiger-SBU. Letzte Police richtet sich an junge Leute und bietet in der Startphase deutlich reduzierte Beiträge. Die Verträge sehen eine Nachversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung vor. Auch bei 6-monatiger Arbeitsunfähigkeit leistet die Versicherung. Kunden können online Informationen anfordern. Vermittler vereinbaren den Vertrag zur Berufsunfähigkeit. Die Condor Versicherung verlangt bei einem Abschluss detaillierte Angaben zum vergangenen und gegenwärtigen Gesundheitszustand.

Condor Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen

Die Condor Berufsunfähigkeitsversicherung besitzt ein Ablaufdatum, das kurz vor dem Renteneintritt liegt. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf Jahrzehnte. Versicherte können einen Vertrag trotzdem jederzeit kündigen. Der Versicherer sieht eine Frist von einem oder drei Monaten vor. Die Versicherten sollten eine Bestätigung über die Vertragsbeendigung verlangen. Um einen Nachweis über den Eingang des Kündigungsschreibens zu erhalten, haben sich in der Praxis das Einschreiben und Fax bewährt. Entstehen Rechtsstreitigkeiten rund um die Kündigung der Condor Berufsunfähigkeitsversicherung, kann man sich an den Versicherungsombudsmann wenden. Bei ihm handelt es sich um eine offizielle Beschwerdestelle. Er vermittelt kostenlos und verbindlich.