Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung allgemein

Versicherung BildVerbraucher können sich meist nicht vorstellen, wie ihr Leben aussieht, wenn sie kein Erwerbseinkommen mehr beziehen. Dass man durch eine Krankheit oder einen Unfall nie mehr arbeiten kann, stoßen die meisten deshalb weit von sich. Experten warnen und verweisen darauf, dass jeder vierte Arbeitnehmer vor seinem Rentenbeginn berufsunfähig wird. Meist liegen psychische Probleme und Erkrankungen am Nervensystem vor. Betroffenen bleibt dann oft nur die Erwerbsminderungsrente zum Leben. Sie allein aber reicht nicht, um die gerissene Versorgungslücke zu füllen. Deshalb lohnt sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie ergänzt staatliche Leistungen und sorgt auch bei jahrelanger Erkrankung für ein sicheres Einkommen.

Über Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Gothaer Versicherung entstand im Jahr 1820 in der namensgebenden thüringischen Stadt. Sie bot anfangs Feuerversicherungen an. Mittlerweile gehört ein umfassendes Produktsortiment für Privat- und Geschäftskunden zum Portfolio. Der Firmensitz des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit befindet sich mittlerweile in Köln.
Die Leistungen der Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es in zwei Tarifen: als Plus- und Premium-Paket. Beide verzichten auf die abstrakte Verweisung und garantieren eine Nachversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung. Das Modell Premium ist zudem mit einer lebenslangen Zahlung bei Pflegebedürftigkeit verbunden und gewährt auch Leistungen bei längerer Krankschreibung. Ein Angebot lässt sich online anfragen. Der Versicherer verlangt detaillierte Angaben zu alten und gegenwärtigen Erkrankungen.

Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen

Eine Berufsunfähigkeitspolice wird mit einer jahrzehntelangen Laufzeit geschlossen. Das Ende fällt meist mit dem Rentenbeginn zusammen. Versicherte müssen aber keineswegs mit einer Kündigung bis zum Ablaufdatum warten. Eine einseitige Vertragsbeendigung darf man jederzeit aussprechen. Sie wird mit einer Frist von einem oder drei Monaten gültig. Es empfiehlt sich, im Schreiben die Formulierung „zum nächstmöglichen Termin“ zu wählen. Eine Übersendung per Einschreiben oder Fax ist ratsam, da so der Eingang belegt ist. Kommt es zu Streitigkeiten rund um die Kündigung der Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung, kann man sich an den Versicherungsombudsmann wenden. Er arbeitet kostenlos und vermittelt verbindlich.