AXA Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung allgemein

Versicherung BildEine Haftpflichtversicherung deckt Schäden, die Sie anderen aus Unachtsamkeit zufügen. Dabei kann es sich um Sachschäden oder Vermögensverluste, aber auch um Personenschäden handeln, für die Sie ansonsten mit dem gesamten Vermögen haften müssten. Besonders im Zusammenhang mit Personenschäden können sich Schadenersatzforderungen ohne eine private Haftpflichtversicherung schnell existenzbedrohend auswirken.

Über AXA Haftpflichtversicherung

AXA ist ein französischer Versicherungskonzern, der heute in zahlreichen Ländern der Erde tätig ist. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris versichert sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen. In Deutschland ist die AXA Gruppe als AXA Konzern AG an insgesamt 16 Standorten vertreten. Die Geschäftsfelder umfassen vor allem Vorsorge und Versicherungen. Der AXA Konzern bietet unter anderem private Renten- und Lebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Hausratversicherungen, Rechtschutzversicherungen sowie private Haftpflichtversicherungen an. Die private Haftpflichtversicherung von AXA wird in den drei Leistungspaketen „alternativ S“, „alternativ M“ und „alternativ L“ angeboten. Das Leistungspaket „alternativ S“ bietet die wichtigsten Leistungen einer Haftpflichtversicherung, die Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden beträgt je nach Vereinbarung 5 Millionen Euro oder 10 Millionen Euro. Schäden an Mietwohnungen werden bis zu einer Summe von einer halben Million Euro übernommen, bei den anderen beiden Leistungspaketen existiert diese Begrenzung nicht. Bei dem Leistungspaket „alternativ M“ beträgt die maximale Deckungssumme 20 Millionen Euro, bei dem Paket „alternativ L“ beträgt sie hingegen 50 Millionen Euro. Alle drei Varianten eint, dass die Regulierung von Schäden durch Internetnutzung ebenso inbegriffen ist, wie die Abwehr unberechtigter Ansprüche und die Übernahme von Schadenersatzansprüchen. Die Leistungspakete „alternativ M“ und „alternativ L“ bieten zudem Schutz in Verbindung mit dem Abhandenkommen von Schlüsseln, Schäden durch Gefälligkeiten sowie Schäden im Zusammenhang mit Baumaßnahmen für Umbauten von selbstgenutzten Immobilien, jeweils mit unterschiedlicher Deckungssumme. Das Leistungspaket „alternativ L“ ersetzt zudem Schäden durch Falschbetankung an geliehenen Kraftfahrzeugen, Schäden in Hotels und Ferienwohnungen und Schäden, die bei der Ausübung einer nebenberuflichen Tätigkeit entstehen.

AXA Haftpflichtversicherung kündigen

Die Vertragslaufzeit der privaten Haftpflichtversicherung der AXA beträgt ein Jahr. Vom Versicherungsnehmer kann der Vertrag auch bereits im ersten Versicherungsjahr zum ersten eines jeden Monats gekündigt werden. Die Kündigung muss in Schriftform erfolgen, beispielsweise per Brief, E-Mail oder Telefax. Den Versicherer muss die Kündigung hierbei spätestens einen Monat vor dem jeweiligen Kündigungstermin erreichen. Wird der Versicherungsvertrag zum vereinbarten Ablaufdatum nicht gekündigt, so verlängert er sich jeweils um ein weiteres Jahr. Auch der Versicherer hat das Recht, den Versicherungsvertrag zum Ende des Versicherungsjahres, frühestens jedoch zum Ablaufdatum, zu kündigen. Diese Bedingungen gelten für sämtliche Leistungspakete der privaten AXA Haftpflichtversicherung.