Interlloyd Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung allgemein

Versicherung BildEine Haftpflichtversicherung reguliert Schäden, die Sie einem anderen unbeabsichtigt zufügen. Die Versicherung kommt für Sachschäden genauso auf wie für Personenschäden. Personenschäden können Zahlungen wie beispielsweise eine lebenslange Rente für den Geschädigten, Schmerzensgeld oder Arztkosten verursachen, die von der Haftpflichtversicherung in der Regel übernommen werden. Sachschäden können schnell durch Ungeschick entstehen, wenn Sie mit dem Fahrrad gegen einen neuen Sportwagen prallen oder in einem Elektronikgeschäft einen teuren Fernseher herunterstoßen. Die private Haftpflichtversicherung kommt für diese Schäden auf und gilt deshalb als eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen.

Über Interlloyd Haftpflichtversicherung

Die Interlloyd Versicherungs-AG versichert Privatleute und Firmenkunden, wobei sie vornehmlich als Schadenversicherer aktiv ist. Interlloyd wurde bereits im Jahre 1894 als Versicherungsgesellschaft in den Niederlanden gegründet. In Deutschland ist die Interlloyd Versicherung erst seit den 1990er Jahren aktiv. Die deutsche Interlloyd Versicherungs-AG ist heute eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der ARAG Allgemeine Versicherungs-AG und hat wie diese ihren Sitz in Düsseldorf. Der Vertrieb und der Maklerservice des Unternehmens sind in Hamburg angesiedelt. Im Privatkundenbereich bietet die Interlloyd Versicherungs-AG, neben Unfall-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen, auch private Haftpflichtversicherungen an. Die private Haftpflichtversicherung der Interlloyd Versicherungs-AG wird in den beiden Leistungspaketen „Privathaftpflicht Eurosecure“ und „Privathaftpflicht Premium“ angeboten, wobei letztere den umfassenderen Schutz beinhaltet. So beträgt die pauschale Deckungssumme des Tarifs „Eurosecure“ 10 Millionen Euro, während sie im Tarif „Premium“ 20 Millionen Euro beträgt. Der Tarif „Premium“ bietet zudem eine Forderungsausfalldeckung von 20 Millionen Euro, im Tarif „Eurosecure“ ist diese mit 1,5 Millionen Euro enthalten. Schäden im Zusammenhang mit der Internetnutzung und dem elektronischen Datenaustausch sind im Tarif „Eurosecure“ bis zu einer Schadenssume von 50000 Euro mitversichert, im Tarif „Premium“ werden Schäden bis zu 1 Million Euro ersetzt, jeweils mit einer Selbstbeteiligung von 250 Euro. Das Abhandenkommen von privaten oder beruflichen Schlüsseln ist in beiden Tarifen bis zu einer Schadenssumme von 25000 Euro versichert, die Selbstbeteiligung beträgt in diesem Fall 150 Euro.

Interlloyd Haftpflichtversicherung kündigen


Die private Haftpflichtversicherung der Interlloyd Versicherungs-AG kann frühestens am Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit gekündigt werden. In diesem Fall muss die Kündigung dem Versicherer drei Monate vor Ablauf des Versicherungsvertrags vorliegen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr und ist erst am Ende des neuen Versicherungsjahres kündbar. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.