Navi

 

Rhion Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung allgemein

Versicherung BildMissgeschicke passieren jedem, sie passieren oft und sie sind in jedem Fall unangenehm. Wenn daraus auch noch ein Schaden für einen anderen entsteht, kann es zudem richtig teuer werden. Über 1,8 Millionen Haftpflichtfälle werden pro Jahr registriert, also Fälle, in dem ein anderer aufgrund eines Schadens einen Ersatzanspruch erhebt. Selbst einmal betroffen zu sein, ist somit nicht unwahrscheinlich. Im Zweifel muss gezahlt werden, denn laut Gesetz ist jeder dazu verpflichtet, den Schaden zu ersetzen, den er einem anderen zugefügt hat. Dabei kann schon ein Rotweinfleck oder eine zerbrochene Vase reichen, um aufgrund finanzieller Sorgen schlaflose Nächte zu erleiden. Wenn es besonders schlimm kommt, haftet man nämlich mit seinem gesamten Vermögen. In diesem Fall springen Privat-Haftpflichtversicherungen ein, die immer dann zahlen, wenn der Schaden unabsichtlich entstanden ist. Obwohl diese Versicherungen der Retter in der Not sind und als Schutzengel fungieren, ist nur etwa jeder zweite Deutsche mit solch einem Schutz ausgestattet.

Über Rhion Haftpflichtversicherung

Rhion ist ein Teil der RheinLand Versicherungsgruppe, die ihren Hauptsitz in Neuss hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 1880 gegründet. In der privaten Haftpflichtversicherung werden Ansprüche auf Schadenersatz geprüft, woraufhin entweder eine Abwehr oder eine Zahlung eingeleitet wird. Wählen kann man zwischen den drei Tarifen Standard, Plus und Premium, die sich wiederum in Pakete für Singles, Familien und Senioren gliedern. Auch die Versicherungssumme ist frei wählbar und reicht von 3 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro. Highlights des Premium-Paketes sind unter anderem, dass grundsätzlich keine Selbstbeteiligungen erhoben werden oder die Neuwertentschädigung bei Schäden bis 2.500 Euro, wenn Sachen nicht älter als ein Jahr sind. Erweitern kann man die Tarife durch Bausteine wie den Rechtsschutz Forderungsausfall oder die Opferhilfe.

Rhion Haftpflichtversicherung kündigen

Verträge über eine private Haftpflichtversicherung laufen in der Regel bis zum Jahresende, können jedoch auch mit einer längeren Laufzeit ausgestattet werden, um zum Beispiel von Rabatten profitieren zu können. Wenn man die Versicherung wechseln möchte, muss man sich jedoch in jedem Fall um eine rechtzeitige Kündigung bemühen. Diese hat mit einer Frist von drei Monaten zu erfolgen, somit ist der Stichtag der 30. September. Gekündigt werden muss in Schriftform, so will es jedenfalls der Gesetzgeber. Dabei kann man die Form der Übermittlung des Schreibens jedoch selbstständig wählen, sodass sogar eine Kündigung per SMS oder Messenger möglich wäre. In Ausnahmefällen kann man zudem von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Diese treten zum Beispiel im Schadensfall oder bei der Erhöhung des Versicherungsbeitrages in Kraft.