Schutzklick Handyversicherung

Handyversicherung allgemein

Versicherung BildDie Zeiten, in denen Handys klobig und robust wie ein Ziegelstein waren, sind vorbei. Smartphones sind heute mobile Computer und daher mit einer sensiblen Technik ausgestattet, die bei einem Sturz aus großer Höhe oder bei einem anderen Schaden schnell zu Bruch gehen kann. Mittlerweile geben die Deutschen jährlich mehrere Millionen Euro aus, um entstandene Schäden an ihren kleinen Lieblingen reparieren zu lassen oder um das Handy gänzlich zu ersetzen. Für die Reparatur benötigt es in der Regel einen Fachmann, wobei die Ersatzteile teuer sind. Damit man nicht in voller Höhe auf den Kosten sitzen bleibt, existieren Handyversicherungen. Gegen einen vergleichsweise geringen monatlichen Beitrag ist das eigene Smartphone gegen Schäden jeder Art und sogar bei Diebstählen versichert.

Über Schutzklick Handyversicherung

Schutzklick ist eine Versicherung der simplesurance group, die sich auf den Schutz von Elektrogeräten und Fahrräder spezialisiert hat. Die Handyversicherung kann man dabei mit nur wenigen Klicks direkt über die Website der Versicherung abschließen. Dabei ist in erster Linie nur die Angabe des Herstellers sowie der Kaufpreis des Smartphones notwendig. Wählen kann man zwischen einer Laufzeit von einem Jahr und zwei Jahren, wobei die längere Laufzeit den Vorteil eines Preisnachlasses bietet. Dabei ist das eigene Mobiltelefon gegen so gut wie jede Art von Schaden versichert. So werden im Falle eines Schadens am Display, eines Wasserschadens, eines Kurzschlusses beim Ladevorgang, bei einer Beschädigung durch Sabotage oder Vandalismus, eines Bedienungsfehlers und eines Schadens durch Feuer die Kosten für die Reparatur von Schutzklick übernommen. Auf Wunsch kann man auch einen Diebstahlschutz hinzubuchen. Bedingung für den Abschluss des Vertrages ist der Wohnsitz in Deutschland und dass das Handy nicht älter als drei Monate ist.

Schutzklick Handyversicherung kündigen

Wer einen Vertrag über eine Handyversicherung mit einem der zahlreichen Anbieter abschließt, ist in der Regel an eine Laufzeit von einem oder mehreren Jahren gebunden. Normalerweise verlängert sich der Versicherungsschutz automatisch um ein weiteres Jahr, wenn man den Vertrag nicht rechtzeitig vor dem Ende der Laufzeit kündigt. Schutzklick stellt jedoch eine Ausnahme dar. Nach dem Ende der vorher festgelegten Vertragslaufzeit von einem oder zwei Jahren (mit Preisvorteil) erlischt der Vertrag automatisch, ohne dass es einer separaten Kündigung bedarf. Darüber hinaus existieren jedoch auch Sonderfälle, unter denen der Vertrag auch vorzeitig beendet werden darf. Diese treten zum Beispiel im Schadensfall oder beim Verkauf des Handys in Kraft. Dabei beträgt die Kündigungsfrist jeweils einen Monat. Die Kündigung ist einfach per Post, Fax oder E-Mail möglich.