Navi

 

Ammerländer Hausratversicherung

Hausratversicherung allgemein

Versicherung BildDie Deutschen horten Werte in Höhe von Tausenden Euro in ihrer Wohnung. Dabei lässt sich bei vielen Gegenständen gar kein eindeutiges Äquivalent in einer Währung ermitteln. Ideelle Gesichtspunkte zeichnen einzelne Gegenstände aus. Um aber zumindest den bezifferbaren Besitz zu schützen, lohnt der Abschluss einer Hausratversicherung. Sie tritt bei Diebstahl, Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ein. Viele praktische Zusatzbausteine lassen sich ergänzen. Gerade Personen mit teuren Wertgegenständen und niedrigem Haushaltseinkommen raten Verbraucherexperten zum Abschluss einer solchen Police. Denn ein Schaden, so lehrt die Praxis, entsteht schneller als man denkt.

Über Ammerländer Hausratversicherung

Die Ammerländer Versicherung verfügt über eine lange Tradition. Sie wurde im Jahr 1923 als Brandabsicherung für Landwirte gegründet und betont bis heute ihre Existenz als Gesellschaft auf Gegenseitigkeit. Hilfe und Absicherung untereinander bestimmen das Geschäftsmodell. Mittlerweile gehören mehrere Sach- und Personenversicherungen zum Produktspektrum. Der Firmensitz befindet sich im niedersächsischen Westerstede.
Die Ammerländer Hausratversicherung gibt es in einer Reihe an Tarifen. Die Produkte Basic, Economic, Classic, Comfort, Exclusiv und Excellent erlauben Verbrauchern passgenaue Lösungen. Sie erweitern in der benannten Reihenfolge ihr Leistungsspektrum. Für die Ermittlung des Beitrags sind die Wohnfläche, die Bauart sowie der Risikoort wichtig. Als Zusatzbausteine lassen sich ein Schutz gegen Naturkatastrophen und Glasbruch vereinbaren.

Ammerländer Hausratversicherung kündigen

Die Ammerländer Hausratversicherung wird meist für ein Jahr geschlossen und verlängert sich automatisch. Sie lässt sich zum Jahresende problemlos beenden. Voraussetzung stellt dafür dar, dass eine schriftliche Kündigung rechtzeitig beim Versicherer eingeht. Die Frist hierfür beträgt drei Monate. Die Versicherten sollten darauf achten, dass sie eine Bestätigung erhalten. Alternativ reicht der postalische Rückschein oder der Sendebericht eines Faxes als Beleg aus. Sollte es zu Rechtstreitigkeiten kommen, hilft der Versicherungsombudsmann weiter. Er vermittelt kostenlos und verbindlich. Die Versicherten können die Ammerländer Hausratversicherung auch außerordentlich beenden. Das ist immer dann möglich, wenn ein Schaden entsteht. Dem Versicherer, also der Ammerländer Versicherung, steht dasselbe Recht zu.