Inter Hausratversicherung

Hausratversicherung allgemein

Versicherung BildAlle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. So belegen es zahlreiche Statistiken. Dabei ist es nicht nur die Entwendung von wertvollen Gegenständen, die Mieter und Eigentümer schmerzt. Vielfach verwüsten die Einbrecher unnötiger Weise auch noch die Wohnung. Um sich vor den finanziellen Auswirkungen hiervor sowie vor Brand, Wassereinbruch, Sturm und Hagel zu schützen, hat die Versicherungsbranche die Hausratpolice für Verbraucher entwickelt. Sie ist schon für kleines Geld erhältlich, wodurch auch Personen mit geringem Einkommen in den Genuss guter Leistungen kommen. Der Versicherungsbeitrag berechnet sich in Abhängigkeit der Wohnungsgröße, des Wohnorts, der Bausubstanz und der Wohnungsart. Meist bieten die Gesellschaften Zusatzbausteine wie eine Glas- und Fahrradversicherung an.

Über Inter Hausratversicherung

Die Versicherungsgruppe Inter bietet zahlreiche Policen für Privatpersonen und Gewerbekunden an. Für Beschäftigte im Gesundheitswesen und Handwerk existieren speziell zugeschnittene Tarife. Der Versicherungsabsatz der Inter wird hauptsächlich über Mitarbeiter im Außendienst erzielt. Geschäftsstellen befinden sich im gesamten Bundesgebiet. Seit der Gründung im Jahr 1968 liegt der Hauptsitz in Mannheim.

Die Inter Hausratversicherung erhalten Kunden in drei Paketen: Basis, Exklusiv und Premium. Der letzte Tarif enthält den weitreichsten Deckungsumfang. Grundsätzlich werden die Gefahren Einbruchdiebstahl, Brand, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie Überschwemmung abgesichert. Ergänzend dazu lässt sich der Abschluss einer Glasversicherung vereinbaren. Interessierte können über das Internet ein Angebot anfordern. Für die Berechnung des Beitrags sind die Wohnfläche, der Beruf, die Bausubstanz, der Wohnort sowie die Gebäudeart entscheidend.

Inter Hausratversicherung kündigen

Die Beendigung der Inter Hausratversicherung kann mit einigen Tücken versehen sein. Im Rahmen der ordentlichen Kündigung gilt eine dreimonatige Frist zum Vertragsablauf. Außerordentlich lässt sich die Police im Schadensfall mit sofortiger Wirkung außer Kraft setzen. Die Versicherten sollten stets darauf achten, dass die Kündigung vertragsgemäß bei der Inter eingeht. Geeignet sind dafür die Versendung per Einschreiben und Fax. Entstehen Rechtsstreitigkeiten um eine Vertragsbeendigung, kann als offizielle Beschwerdestelle der Versicherungsombudsmann vermitteln. Er arbeitet unentgeltlich und kann verpflichtende Einigungen erzielen.