Navi

 

Rhion Hausratversicherung

Hausratversicherung allgemein

Versicherung BildIn einer großen Versicherungsgemeinschaft ist ein umfassender Schutz möglich. Auch die Hausratpolice kann dadurch so einiges leisten. Sie schützt Möbel, Elektronikgeräte, die Küchenausstattung, Teppiche sowie das meiste andere, das ein komfortables Leben auszeichnet. Brand, Diebstahl, Leitungswasser, Feuer und Hagel stellen nicht nur die häufigsten Ursachen für kleine und große Katastrophen an Besitztümern dar. Sie sind auch in jeder Police mitversichert. Verbraucherexperten empfehlen regelmäßig den Abschluss einer Hausratversicherung. Denn sie gewährleistet einen umfassenden Schutz zum kleinen Jahresbeitrag. Meist ersetzen die Versicherer Güter zum Neuwert, wodurch ein einmal erworbener Ausstattungsstandard gehalten werden kann.

Über Rhion Hausratversicherung

Die Marke Rhion Versicherungen wurde im Jahr 2005 etabliert und gehört zum Konzernverbund der RheinLand Versicherungsgruppe. Das Produktportfolio richtet sich an Privatpersonen und Firmenkunden. Viele der Sach-, Haftpflicht- und Unfall-Versicherungen wurden ausgezeichnet. Der Firmensitz befindet sich in Neuss.
Verbraucher schützen sich mit der Rhion Hausratversicherung so, wie es zu ihnen passt. Zur Wahl stehen die Tarife Standard, Plus und Premium. Die Verträge ersetzen Schäden immer zum Neuwert. In den Tarifen Plus und Premium verzichtet der Versicherer auf die Prüfung der groben Fahrlässigkeit. Die Bausteine Reisegepäck und Private Elektronik lassen sich ergänzen. Die Vertragsausfertigung erfolgt über Makler. Die Policen schließen Privatpersonen wahlweise mit und ohne Selbstbehalt ab. Für die Berechnung des Versicherungsbeitrags sind die Angaben zur Wohnfläche, zum Wohnort, zur Bausubstanz und Hausart entscheidend.

Rhion Hausratversicherung kündigen

Die Rhion Hausratversicherung können Personen zum ersten Mal zum im Versicherungsschein angegebenen Datum kündigen. Dazu müssen sie eine Frist von drei Monaten einhalten. Andernfalls verlängert sich ein Vertrag um ein weiteres Jahr. Darüber hinaus besteht im Schadensfall ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Versicherten sind berechtigt, einen Vertrag mit sofortiger Wirkung zu beenden. Jede Kündigung bedarf der Schriftform. In der Praxis haben sich Einschreiben und Faxe bewährt, da sie über einen Eingangsnachweis verfügen. Ab und an kommt es zu Rechtsstreitigkeiten rund um die Kündigung von Versicherungsverträgen. Dafür gibt es eine unabhängige Beschwerdestelle, den Versicherungsombudsmann. Er arbeitet kostenlos und entscheidet verbindlich.