Navi

 

Die Bayerische KFZ Versicherung

KFZ Versicherung allgemein

Versicherung BildDie meisten Leute dürften sich wohl als gute Autofahrer bezeichnen, doch irgendwann trifft es fast jeden einmal: Ein Schaden am Auto entsteht. Sei es ein Kratzer beim Ausparken, ein abgebrochener Außenspiegel oder ein Auffahrunfall - in der Regel kommt die KFZ Versicherung für den Schaden auf. Die KFZ Versicherung ist in den meisten Ländern Pflicht, sodass man kein Auto ohne eine gültige Versicherung zulassen kann. Dabei deckt die KFZ Versicherung nur den Schaden des Unfallopfers, nicht den Schaden des Verursachers. Darüber hinaus gibt es jedoch noch sogenannte Kaskotarife. Die Teilkasko-Versicherung springt unter anderem bei Diebstahl oder Witterungsschäden ein, während die Vollkasko-Versicherung sogar bei Schäden des Unfallverursachers aufkommt.

Über Die Bayerische KFZ Versicherung

Die Bayerische ist eine Versicherungsgruppe aus München, die schon im Jahr 1858 gegründet wurde. Sie deckt unter anderem Lebensversicherungen und Sachversicherungen, darunter die KFZ Haftpflichtversicherung, ab. Bei Fußballfans ist das Unternehmen als Sponsor des Traditionsvereins TSV 1860 München bekannt. Bei Die Bayerische ist es möglich, sein Auto, sein Motorrad oder sein Moped nach dem Kasko-Prinzip zu versichern. Vorteile sind dabei eine hohe Deckungssumme für Haftpflichtschäden bis 100 Millionen Euro. Bei entstandenen Schäden profitiert man von einer freien Werkstattwahl, kann jedoch auch die Beitragsersparnis inklusive spezieller Service-Leistungen unter der Bedingung der Werkstattbindung in Anspruch nehmen. Die sogenannte "Mallorca-Police" regelt die Zahlung im Schadensfall auch bei Fahrten mit dem Mietwagen im Ausland. Weitere Vorteile sind zum Beispiel der Einschluss von Zubehörschäden wie Navigationssystemen oder attraktive Zweitwagenregelungen.

Schäden kann man bequem online, per Papier oder unter der Rufnummer 089/6787-5050 melden. Beim KFZ-Schaden-Service profitiert man von Vorteilen wie z.B. einem kostenlosen Ersatzfahrzeug. Per Baukastenprinzip kann man zusätzliche Leistungen in den Kategorien Smart, Komfort und Prestige kombinieren. Dazu zählen Features wie die Neuwertentschädigung oder die Versicherung bei entstandenen Schäden durch Tiere.

Die Bayerische KFZ Versicherung kündigen

Die KFZ Versicherung bei Die Bayerische verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn sie nicht vorher gekündigt wird. Die Kündigung hat dabei stets in Textform zu erfolgen. Möchten Sie den Vertrag zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen, muss dies spätestens einen Monat vorher erfolgen. Jede Versicherungsart muss einzeln gekündigt werden. Das heißt, dass zum Beispiel der Kasko-Vertrag unangetastet bleibt, wenn Sie die KFZ Versicherung kündigen. Weitere Bedingungen, unter denen der Vertrag gekündigt werden kann, sind der Verkauf des Fahrzeuges oder die Erhöhung des Versicherungsbeitrages, wobei hier die Versicherung bis zu einen Monat nach dem Erhalt der entsprechenden Information gekündigt werden muss.