Verti KFZ Versicherung

KFZ Versicherung allgemein

Versicherung BildWer eine KFZ Versicherung abschließt, tut dies aus einem guten Grund. Schließlich sind die Straßen gefährlich, auch wenn sich die meisten Leute selbst als gute Autofahrer einschätzen würden. Allein in Deutschland kracht es im Jahr über 2,5 Millionen Mal. Natürlich zählen dazu auch kleinere Zusammenstöße, die nur Kratzer oder Blechschäden hinterlassen. Teuer kann es jedoch immer werden, während die Bereitschaft, für den Schaden aufzukommen, bei niemandem hoch ist. Aus diesem Grund sind KFZ Versicherungen in den deutschsprachigen Ländern sowie in vielen weiteren Staaten Pflicht. Eine reine KFZ-Haftpflichtversicherung kommt jedoch nur für die Schäden beim Unfallopfer auf. Dagegen springt eine sogenannte Teilkasko-Versicherung auch ein, wenn zum Beispiel Schäden durch Unwetter oder Diebstähle entstehen. Im Falle eines Unfalls zahlt dagegen eine Vollkasko-Versicherung sogar bei den Reparaturkosten des Unfallverursachers.

Über Verti KFZ Versicherung

Die Verti Versicherung AG ist eine Direktversicherung, die im Jahr 1996 gegründet wurde. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Teltow in Brandenburg. Kernprodukt von Verti ist die KFZ Versicherung, die sich in die Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung mit den drei Tarifen Basis, Klassik und Premium gliedert. Die Deckungssumme beträgt dabei stets pauschal 100 Millionen Euro. Besondere Vorteile des Premium-Tarifs sind zum Beispiel die enthaltene Mallorca-Police für die Mitversicherung von Mietfahrzeugen im Ausland, die 24-monatige Neupreisentschädigung beim Totalschaden oder die Versicherung von Zubehörteilen in unbegrenzter Höhe. Zudem wird im Falle eines Unfalls ein kostenloser Leihwagen zur Verfügung gestellt. Zu den optionalen Extras zählen der KFZ-Schutzbrief für organisatorische Hilfe bei Pannen, das Programm "Kasko Clever" für einen Rabatt auf den Versicherungsbeitrag, wenn man das Auto in einer der Partnerwerkstätten reparieren lässt sowie der "Nix-Passiert-Tarif" für den Erhalt der Schadenfreiheitsklasse bei einem Unfall.

Verti KFZ Versicherung kündigen

Wenn im Vorfeld nichts anderes vereinbart wurde, läuft der Vertrag über eine KFZ Versicherung in der Regel bis zum Ende eines Kalenderjahres. Kündigt man ihn nicht rechtzeitig, verlängert er sich allerdings automatisch um ein weiteres Jahr. Die Kündigung muss dabei bis spätestens einen Monat vor dem regulären Ende des Versicherungsschutzes erfolgen. Stichtag ist somit der 30. November, wenn man zum neuen Jahr wechseln will. Laut Gesetz muss die Kündigung dabei jedoch unbedingt schriftlich erfolgen. Der Weg der Übermittlung spielt allerdings keine Rolle, sodass man eine Kündigung heute theoretisch auch per SMS oder Messenger versenden kann. Zudem existieren Sonderregelungen, unter denen der Vertrag vorzeitig beendet werden kann. Dazu zählen zum Beispiel der Verkauf des Fahrzeuges oder die Erhöhung des Versicherungsbeitrages.