Navi

 

ARAG Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung allgemein

Versicherung BildWer sich in absehbarer Zukunft eine private Krankenversicherung abschließen möchte, der sollte sich im Vorfeld ausreichend informieren. Eine private Krankenversicherung ist für bestimmte Personengruppen durchaus sinnvoll. Für Unfälle auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit kommt in der Regel die gesetzliche Krankenversicherung auf. Wenn jedoch ein folgenschwerer Unfall in der Freizeit passiert, dann greift die gesetzliche Krankenversicherung nicht. Für solche Fälle gibt es jedoch die private Krankenversicherung, die auch bei Unfällen und Folgeschäden aufkommt, die bei privaten Aktivitäten geschehen. Wenn man selbst der alleinige Versorger einer ganzen Familie ist, dann kann ein Unfall und eine darauffolgende Arbeitsunfähigkeit schwere Folgen haben. Dies ist ein Paradebeispiel dafür, wann der Abschluss einer privaten Krankenversicherung sinnvoll ist. Die eigenen Kinder können auch bei einer privaten Krankenversicherung mitversichert werden. Allerdings erhöht sich der monatliche Beitrag pro Kind bei einer privaten Krankenversicherung.

Über ARAG Private Krankenversicherung

Eine erste Übersicht aller Konditionen der ARAG Versicherung findet man auf der Firmenwebsite. Dort sind alle Leistungen und Konditionen übersichtlich aufgelistet, die direkt in Anspruch genommen werden können. Hinzu kommt ein sehr freundlicher und hilfsbereiter Kundensupport, der telefonisch oder per E-Mail kontaktiert werden kann. Probleme und andere Anliegen werden dort innerhalb kürzester Zeit gelöst. Dazu zählen allgemeine Fragen zur Versicherung, Fragen zur Beitragszahlung oder Änderungen der persönlichen Daten.

ARAG Private Krankenversicherung kündigen

Wer seine private Krankenversicherung kündigen möchte, der sollte sich diesen Schritt sehr gut überlegen. In den meisten Fällen lohnt sich eine finanzielle Auszahlung nicht, da der Auszahlungsbetrag deutlich unter den zuvor eingezahlten Beiträgen liegen wird. Sinnvoller ist eine Stilllegung des bestehenden Vertrags. Dabei bleiben die bereits eingezahlten Beiträge erhalten und zukünftige Zahlungen können gänzlich eingestellt werden. Ob eine Kündigung schlussendlich vollzogen werden sollte, kann beim jeweiligen Kundenberater erfragt werden. Vor einer endgültigen Kündigung sollte demnach abgewägt werden, ob es finanziell sinnvoll ist zu kündigen. Falls nicht, dann sollte definitiv die Option der Stilllegung in Betracht gezogen werden.