Navi

 

Concordia Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung allgemein

Versicherung BildEine private Krankenversicherung ist überaus sinnvoll und lohnenswert, wenn die Lücken der gesetzlichen Versicherung damit geschlossen werden sollen. Für viele junge Leute erscheint eine private Krankenversicherung besonders attraktiv, da die Monatsbeiträge in jungen Jahre sehr günstig gehalten sind. Allerdings ist zu beachten, dass diese Beiträge im höheren Alter erheblich steigen. Zudem kann nicht jeder in eine private Krankenversicherung eintreten. Dazu müssen nämlich einige Kriterien erfüllt werden, damit ein Vertrag bei einer privaten Krankenversicherung abgeschlossen werden kann. Ein einwandfreier Gesundheitszustand muss unbedingt gegeben sein. Wer vor Eintritt in die private Krankenversicherung unter einer schwerwiegenden Krankheit leidet, der muss mit einer Absage rechnen.

Über Concordia Private Krankenversicherung

Die Concordia gehört definitiv zu den seriösen und kompetenten Versicherern, die in Deutschland zu finden sind. Wer sich einen ersten Überblick über alle Tarife und Versicherungen machen möchte, der kann der Website der Concordia einen Besuch abstatten. Wer bereits seinen Tarif gefunden hat, der kann direkt online einen dazugehörigen Vertrag abschließen. Alternativ kann natürlich auch ein persönliches Gespräch in Anspruch genommen werden. Der Kundendienst der Concordia Versicherung ist freundlich und hilfsbereit, sodass man sich in dieser Hinsicht absolut keine Sorgen oder Gedanken machen muss. Sogar zahlreiche Niederlassungen in ganz Deutschland sind zu finden, sodass man sich sogar direkt vor Ort beraten lassen kann. Somit gilt: Wer auf der Suche nach einer privaten Krankenversicherung ist, der sollte auf die Concordia Versicherung zurückkommen. Diese Versicherung garantiert kleine Tarife, die direkt auf der Website in Anspruch genommen werden können.

Concordia Private Krankenversicherung kündigen

Das Kündigen einer bestehenden privaten Krankenversicherung ist natürlich auch möglich. Dazu muss allerdings die Kündigungsfrist von drei Monaten eingehalten werden. Eine ordentliche Kündigung kann nach Ablauf dieser Frist eingereicht werden. Eine außerordentliche Kündigung ist nur unter ganz bestimmten Bedingungen möglich. Falls der Versicherer die monatlichen Beiträge ohne ersichtlichen Grund erhöht, dann ist das ein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Wer seinen bestehenden Vertrag jedoch nicht sofort kündigen möchte, der kann auf eine sogenannte Stilllegung zurückgreifen. Bei einer Stilllegung bleibt der Vertrag bestehen. Allerdings kann auf weitere Zahlungen gänzlich verzichtet werden. Der Versicherungsnehmer kann je nach Bedarf den Vertrag weiterführen.