Württembergische Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung allgemein

Versicherung BildEine private Krankenversicherung bietet Leistungen an, die im Leistungsumfang einer gesetzlichen Kasse nicht zu finden sind. Dazu zählen zum Beispiel deutlich kürzere Wartezeiten beim Arzt. Neue und effektivere Behandlungsmethoden zählen ebenfalls zu den Vorteilen, die eine private Krankenversicherung anzubieten hat. Allerdings ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung mit einigen Hürden ausgestattet. Nicht Jedermann kann sich eine private Krankenversicherung zulegen, da die einzelnen Versicherer bestimmte Auflagen haben. Es ist beispielsweise von großer Wichtigkeit, dass der Versicherungsnehmer einen einwandfreien Gesundheitszustand besitzt. Schwere oder chronische Grunderkrankungen können den Abschluss einer privaten Krankenversicherung verhindern. Wenn explizite Erkrankungen beim Vertragsabschluss verschwiegen werden, dann kann der Versicherer den abgeschlossenen Vertrag sogar für nichtig erklären. Für eine private Krankenversicherung kommt nicht alle Personen infrage. Lediglich bestimmte Personengruppen können eine private Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Dazu zählen Freiberufler, selbstständige Personen, Beamte oder Angestellte. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass das monatliche Einkommen ein festgelegtes Minimum erreichen muss. Andernfalls kann eine private Versicherung nicht abgeschlossen werden.

Über Württembergische Private Krankenversicherung

Wer sich für eine private Krankenversicherung bei der Württembergischen entschieden hat, der hat eine sehr gute Wahl getroffen. Diese Versicherung bietet seinen Kunden kleine Tarife an, die direkt auf der Website des Versicherers eingesehen werden können. Wer nicht weiß welcher Tarif der beste ist, der kann einen sogenannten Tarifrechner benutzen. Ein solcher Rechner ist direkt auf der Website der Württembergischen zu finden. Dazu ganz einfach die eigenen persönlichen Daten eingeben und schon wird ein individueller Tarif erstellt. Alternativ kann natürlich auch ein Kundenbetreuer der Württembergischen kontaktiert werden. In einem persönlichen Gespräch können alle anfallen Fragen und Anliegen schnellstmöglich beseitigt werden. Natürlich ist auch die Kontaktaufnahme per E-Mail möglich.

Württembergische Private Krankenversicherung kündigen

Das Kündigen einer privaten Krankenversicherung ist in der Regel immer möglich. Natürlich sollte dieser Schritt sehr gut überlegt sein, denn eine Kündigung ist natürlich mit einem finanziellen Verlust verbunden. Wer seine bestehende Krankenversicherung kündigen möchte, der muss dabei natürlich die zuvor vereinbarte Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten. Wenn diese Frist eingehalten wird, dann dürfte eine ordentliche Kündigung kein Problem darstellen. Eine außerordentliche Kündigung ist hingegen nur unter ganz bestimmten Bedingungen möglich. Erhöht der Versicherer aus unerklärlichen Gründen die monatlichen Beiträge, dann ist das natürlich ein Grund für eine außerordentliche Kündigung. Wer seine bestehende Krankenversicherung nicht sofort kündigen möchte, der kann auf eine sogenannte Stilllegung zurückgreifen. Bei einer solchen Stilllegung kann auf die Folgezahlungen gänzlich verzichtet werden. Selbst die bereits bezahlten Beiträge gehen nicht verloren, sodass der Versicherungsnehmer keinen finanziellen Verlust hat.