Navi

 

ERGO Direkt Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung allgemein

Versicherung BildEine Risikolebensversicherung zahlt beim Tod der versicherten Person einen vereinbarten Betrag an die Hinterbliebenen oder Begünstigten aus. Bei privaten Versicherungen ist dies der Ehepartner oder Familie des Versicherten. Für Familien bleibt das Einkommen gesichert, wenn der Hauptverdiener verstirbt. Im geschäftlichen Bereich nutzen Unternehmen Risikolebensversicherungen zur Deckung finanzieller Risiken beim Tod eines Geschäftspartners. Mit verbundenen Policen haben Geschäftspartner oder Eheleute die Möglichkeit, sich gegenseitig zu versichern.

Als Restschuldversicherung dient die Police zum Absichern von Darlehen. Die Versicherungssumme sinkt analog zur Kreditsumme über die Zeit. Beim privaten Immobilienkauf bleibt beim Tod eines Kreditnehmers die Rückzahlung des Darlehens gewährleistet und das Zuhause für die Familie erhalten.

Die Beitragshöhe bestimmt sich nach den gesundheitlichen Risiken des Versicherten und der Leistung. Für ältere Kunden und Raucher sind die Beiträge höher.

Über ERGO Direkt Risikolebensversicherung

ERGO Direkt Versicherungen mit Sitz in Nürnberg hat die Nachfolge von KarstadtQuelle Versicherungen angetreten. Als Direktversicherer betreibt sie keinen Außendienst oder Agenturen. Sie gewinnt und betreut Kunden durch im Internet, telefonisch sowie postalisch. Als Teil der ERGO Group AG gehört sie zur Munich Re, einem bedeutenden Rückversicherer, und zu einer der größten Gesellschaften der Branche in Europa.

Für die Risikolebensversicherung wirbt die ERGO Direkt mit günstigen und transparenten Tarifen. Die empfohlene Versicherungssumme sowie der Beitrag lassen sich online berechnen. Hinterbliebenenschutz besteht ab Eingang des Antrages bei der Gesellschaft. Im Angebot sind ein einfacher Basis-Tarif sowie ein erweiterter Plus-Tarif. Beide Tarife ermöglichen es, die Vertragssumme zu erhöhen, ohne dass die ERGO Direkt die gesundheitlichen Risiken erneut prüft. Das Leistungspaket Plus erlaubt darüber hinaus, die Leistungssumme jährlich, dynamisch zu steigern und die Vertragslaufzeit zu verlängern. Ändert sich der familiäre oder berufliche Status, lässt sich die Versicherungsleistung der veränderten Lebenssituation anpassen. Weitere Optionen wie vorgezogene Zahlungen zur Lebenszeit des Versicherten sind nicht verfügbar.

ERGO Direkt Risikolebensversicherung kündigen

Der laufende Vertrag ist in der Regel innerhalb von 30 Tagen kündbar. Die Leistung ist auf den Todesfall beschränkt, sodass eingezahlte Beiträge bei der Gesellschaft verbleiben.

Wer seinen Vertrag beendet, um das günstigere Angebot einer anderen Gesellschaft zu nutzen, kündigt idealerweise schriftlich per Einschreiben. Kündigen empfiehlt sich erst, wenn der neue Anbieter den Antrag annimmt. Ansonsten besteht das Risiko, den Versicherungsschutz zu verlieren. Dies ist der Fall, wenn die Gesundheitsprüfung negativ ausfällt.

Ist die Risikolebensversicherung Teil eines Darlehensvertrags, ist sie während der Kreditlaufzeit unkündbar. Erst mit dem Ablösuen der Darlehenssumme oder zum Ende der Laufzeit lässt sich die Versicherung kündigen.