DEVK Allgemeine Unfallversicherung

Unfallversicherung allgemein

Versicherung BildEine Unfallversicherung ist immer lohnenswert und sinnvoll, da die gesetzliche Krankenversicherung nur bedingt absichert und Schutz gewährleistet. Eine gesetzliche Unfallversicherung bietet nur Schutz auf der Arbeit bzw. auf dem Hin- und Rückweg wir Arbeitsstelle. Wer einen 24-Stunden-Schutz wünscht, der sollte eine private Unfallversicherung abschließen. Mit einer solchen Versicherung sind Unfälle und Folgekosten, die in der Freizeit passieren, zu 100 Prozent abgesichert. Alleinversorger ganzer Familien sollten auf jeden Fall eine private Unfallversicherung abschließen. Dazu gehören auch Hausfrauen und Hausmänner, denn selbst im eigenen Haushalt lauern zahlreiche Gefahren und Risiken. Selbstständige, Angestellte und Freiberufler sind durch die gesetzliche Unfallversicherung nur bedingt abgesichert. Auch für diese Personengruppen ist eine private Unfallversicherung sehr lohnenswert. Als erste Informationsquelle kann sehr gut das Web benutzt werden. Dort lassen sich unverbindliche und objektive Informationen zu einer privaten Unfallversicherung finden.

Über DEVK Allgemeine Unfallversicherung

Die DEVK Allgemeine biete ein sehr breites Spektrum an unterschiedlichen Versicherungen an, sodass für jede Lebenslage die richtige Versicherung zu finden sein dürfte. Eine erste Übersicht über alle angebotenen Versicherungen findet man auf der Website des Versicherers. Ganz gleich, ob eine Haftpflicht-, KFZ- oder Unfallversicherung gesucht wird. Die DEVK Versicherung bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Versicherungen an, die direkt auf der Website abgeschlossen werden können. Falls bei diesem Prozess Fragen oder andere Anliegen entstehen sollten, dann kann natürlich immer ein entsprechender Kundenbetreuer kontaktiert werden. Bei der DEVK trifft man ausschließlich auf freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter, die auf jede Frage eine passende Antwort haben dürften.

DEVK Allgemeine Unfallversicherung kündigen

Wer nicht mehr die Beiträge für eine private Unfallversicherung zahlen möchte, der muss nicht sofort eine Kündigung einreichen. Es gibt nämlich auch die Möglichkeit der Stilllegung. Bei einer Stilllegung des bestehenden Vertrags kann die Zahlung der Beiträge gänzlich eingestellt werden. Ein finanzieller Verlust entsteht ebenfalls nicht, da die bereits gezahlten Beiträge nicht verloren gehen. Der bestehende Vertrag kann komplett ausgesetzt werden, oder zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden. Daher ist die Stilllegung eines solchen Vertrags durchaus sinnvoller, als eine endgültige Kündigung. Genauere Informationen zu einer Stilllegung eines solchen Vertrags kann der Support einer jeden Unfallversicherung geben.