Stuttgarter Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung allgemein


Versicherung BildDie Zahnmedizin bietet in der heutigen Zeit eine große Vielfalt an hochwertigem Zahnersatz sowie an modernen Behandlungsmethoden. Wissenschaft und Forschung geben ihre Erkenntnisse zur Anwendung in der Praxis weiter. Das geschieht in den meisten Fällen in der örtlichen Praxis des niedergelassenen Zahnarztes. Doch hier beginnt gleichzeitig auch das Problem. Diese Dienstleistung will bezahlt sein und muss bezahlbar sein. Das geht nur mit einer dazu passenden Versicherung für die ersten, zweiten und die dritten Zähne. Der Privatversicherte ist mit seinem Zahntarif innerhalb der Vollversicherung bestens versorgt; nicht jedoch der freiwillig oder Pflichtversicherte in der GKV, der gesetzlichen Krankenversicherung. Wie es genannt wird, steht dem GKV-Versicherten nur die gesetzliche Grundversorgung zu. Mehr geht nicht, mehr gibt es auch nicht. Und selbst die ist noch finanziell gedeckelt sowie qualitativ vielfach unbefriedigend. Diesem GKV-versicherten Personenkreis hilft die private Krankenversicherung, die PKV mit einer Zahnzusatzversicherung. Was die GKV nicht leistet bietet die PKV. Das ist eine im doppelten Sinne erstklassige medizinische Versorgung, die bei einem gestaffelten Eigenanteil auch bezahlbar ist. Verantwortungsbewusste Erzieher schließen direkt nach der Geburt eine private Zahnzusatzversicherung für das Neugeborene ab. Denn es ist geradezu unausweichlich, dass einige Jahre später eine kostspielige Korrektur der zweiten Zähne notwendig wird. Und das ist erst der Anfang!

Über Stuttgarter Zahnzusatzversicherung


Die Stuttgarter Lebensversicherung AG mit Sitz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt bietet für PKV-Versicherte eine Zahnzusatzversicherung mit drei unterschiedlichen Tarifen an, und zwar

  • Smile ZahnBasis
  • Smile ZahnKomfort
  • Smile ZahnPremium

„Stuttgarter Smile“ wird als eine moderne Zahnzusatzversicherung beworben. Zu ihren Vorteilen in den verschiedenen Tarifen gehören

  • Hervorragende Leistung mit einer bis zu 100-prozentigen Kostenerstattung
  • Moderne Behandlungsmethoden inklusive Akkupunktur und Hypnose
  • Zuschuss zur Prophylaxe für eine jährliche Zahnreinigung

Beispielrechnungen zeigen auf einen Blick, wie dürftig die Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkasse für den Zahnersatz des GKV-Patienten ausfällt. Demgegenüber bietet die Stuttgarter mit ihrem Smile-Zahnzusatztarif nicht nur die qualitativ bessere, sondern auch eine finanziell tragbare Lösung.

Stuttgarter Zahnzusatzversicherung kündigen


Die Kündigung der Stuttgarter Zahnzusatzversicherung richtet sich nach den Vertragsunterlagen der Stuttgarter sowie nach den Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes VVG. Gemäß der Stuttgarter-Produktinformation kann die Zahnzusatzversicherung bei der Vertragslaufzeit von einem Jahr und mehr erstmals nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden, und danach immer im Jahresrhythmus mit derselben Frist. Bei einer Vertragsänderung durch die Stuttgarter hat der Versicherte ein Sonderkündigungsrecht von einem Monat, nachdem er die Änderungsmitteilung erhalten hat. Diese außerordentliche Kündigung wird zu dem Termin wirksam, ab dem die Vertragsänderung gelten soll. Ein Grund zur Sonderkündigung ist die Beitragserhöhung aufgrund der vertraglichen Beitragsanpassungsklausel.