Alte Leipziger KFZ Versicherung

KFZ Versicherung allgemein

Versicherung BildDie gängigen Begriffe Autoversicherung und Kfz-Versicherung sind im Grunde genommen ein und dasselbe. Umgangssprachlich werden unter Kfz-Versicherung die beiden Versicherungen Kfz-Haftpflicht und Kfz-Kasko zusammengefasst. Die Kfz-Haftpflicht ist eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Pflichtversicherung, vergleichbar mit der Kranken- oder mit der Pflegeversicherung. Ohne diesen Versicherungsschutz, der sich immer auf das betreffende Fahrzeug bezieht, darf damit nicht am Straßenverkehr teilgenommen werden. Oder anders gesagt; ohne die Kfz-Haftpflicht wird dem Fahrzeughalter kein amtlich zugelassenes Kfz-Kennzeichen ausgehändigt. Die Kaskoversicherung, aufgeteilt in die Teil- und in die Vollkasko, ist eine freiwillige Versicherung, so wie alle anderen auch. Die Kfz-Haftpflicht deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden des geschädigten Verkehrsteilnehmers, die Kaskoversicherung hingegen die Schäden am eigenen Fahrzeug. Die Teilkasko kann mit und ohne, die Vollkasko ausschließlich mit Eigenanteil je Schadensfall abgeschlossen werden.

Über Alte Leipziger KFZ Versicherung


Die Alte Leipziger – Hallersche ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Alte Leipziger Lebensversicherung sowie Hallesche Krankenversicherung bilden gemeinsam eine Versicherungsgruppe, die unter dem Namen Alte Leipziger bekannt ist. Hauptsitz ist die hessische Stadt Oberursel. Zu dem Angebot an Sachversicherungen gehört auch die Kfz-Versicherung. Zusätzlich zum Basisschutz mit Kfz-Haftpflicht und Kfz-Kasko gelten die folgenden Bausteine als optionaler Zusatz

  • Auslandsschadenschutz
  • Fahrer-Schutzversicherung
  • GAP-Deckung
  • Insassen-Unfallversicherung
  • Schutzbrief-Versicherung
  • Verkehrs-Rechtsschutz-Versicherung

Ergänzende Service-Highlights sind die Angebote

  • Partnerwerkstätten im Schadensfall
  • Rabattschutz als zusätzliche Absicherung
  • 24h-Hotline für Kfz-Schäden

Als besondere und serienmäßig in allen Tarifen enthaltene Vorteile bezeichnet die Alte Leipziger

  • Kfz-Haftpflicht mit Deckungssumme in Höhe von 100 Mio. Euro pauschal für Sach- und Vermögensschäden
  • Kfz-Haftpflicht mit Deckungssumme in Höhe von 15 Mio. Euro für jede geschädigte Person
  • Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bei beiden Kaskoversicherungen
  • Den Tarif AL_KFZ-comfort; er beinhaltet für den Pkw sämtliche zukünftigen Leistungsverbesserungen als ein Leistungsupdate mit Automatismus und ohne Mehrbeitrag
  • Für ausgewählte Berufsgruppen wie landwirtschaftliche Unternehmer, für Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, von Verkehrsunternehmen, Versorgungsunternehmen, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Sanatorien, oder von Wohnungsbauunternehmen bietet die Alte Leipziger ein vergünstigtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Alte Leipziger KFZ Versicherung kündigen


Die Kfz-Versicherung bei der Alten Leipziger kann, ebenso wie bei anderen Versicherern auch, sowohl vertragsgemäß als auch außervertraglich mit dem Sonderkündigungsrecht beendet werden. Die ordentliche Kündigungsfrist zum Vertragsende beträgt einen Monat. Das einjährige Vertragsjahr ist meistens das Kalenderjahr, und letzter Kündigungstermin in diesem Fall der 30. November. Bis dahin muss die schriftliche Kündigung beim Versicherer vorliegen. Die Gründe für das außerordentliche, das Sonderkündigungsrecht richten sich nach aktueller Gesetzgebung und Rechtssprechung sowie nach dem Vertrag mit der Alten Leipziger.

Zu den gängigen Anlässen gehören

  • Änderung des Versicherungsvertrages durch Leistungsanpassung zu Lasten des Versicherten [Beitragserhöhung, Leistungsreduzierung]
  • Fahrzeug- und Halterwechsel sowie Fahrzeugabmeldung
  • Regulierung eines vom Versicherer anerkannten Leistungsfalles