Barmenia KFZ Versicherung

KFZ Versicherung allgemein

Versicherung BildDie Kfz-Versicherung gliedert sich in die beiden Bereiche freiwillige und Pflichtversicherung. Der Gesetzgeber schützt alle Verkehrsteilnehmer vor Schäden, die ihnen durch einen Autofahrer zugefügt werden. Der muss seinerseits eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen, um mit einem zugelassenen Auto am Straßenverkehr teilnehmen zu können beziehungsweise zu dürfen. Dieser Versicherungsnachweis muss beigebracht werden, sobald das Fahrzeug behördlich zugelassen wird. Zuständig dafür ist die örtliche Kfz-Zulassungsstelle. Die siebenstellige EVB-Nummer, elektronische Versicherungsbestätigung wird vorab vom Fahrzeughalter beantragt. Sie wird in einem Zentralregister für den Onlinezugriff der Kfz-Zulassungsstelle hinterlegt und ist jetzt der amtliche Versicherungsnachweis. Alle anderen Versicherungen rund um das Auto sind freiwillig; sie können, müssen jedoch nicht abgeschlossen werden. Für den Fahrzeughalter geradezu obligat ist die Kaskoversicherung, unterteilt in die Teil- und die Vollkasko. Beide sind ein Versicherungsschutz für Schäden am eigenen als dem versicherten Fahrzeug; die Teilkasko für Schäden von dritter Seite, die Vollkasko für selbstverurachte und selbstverschuldete Schäden. Kfz-Haftpflicht und Kasko werden gemeinsam als Kfz-Versicherung bezeichnet.

Über Barmenia KFZ Versicherung


Die Barmenia Versicherungen AG sind ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, kurz VVaG mit Hauptsitz in der nordrhein-westfälischen Großstadt Wuppertal. Der Name Barmenia ist von dem Wuppertaler Stadtteil Barmen abgeleitet. Gegründet wurde die Barmenia in den 1900er-Jahren als eine damalige Gewerbekrankenkasse. In späteren Jahrzehnten wurden die Geschäftsfelder zu einem Allspartenversicherer erweitert; dazu gehört auch die heutige Barmenia Kfz-Versicherung. Angeboten wird das kombinierte Versicherungspaket Haftpflicht- und Kaskoversicherung. Die Barmenia bewirbt ihre Tarifangebote als ein für den einzelnen Versicherten optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. So gilt der Haftpflichtschutz unter anderem auch für Mietfahrzeuge im Ausland. Das Standardangebot ist eine Pauschale in Höhe von 100 Mio. Euro je Schadensfall für Personen-, Sach- und für Vermögensschäden. Die Versicherung je Person ist für alle Schadensarten auf 15 Mio. Euro begrenzt und erfahrungsgemäß mehr als ausreichend hoch.

Zu den weiteren Bausteinen, mit denen die Barmenia Kfz-Versicherung ausgebaut und insofern optimiert werden kann, gehören

  • Beitragsnachlässe
  • Entschädigungsausfallschutz bei Auslandsreisen
  • Fahrerschutz
  • Innovationsgarantie
  • Kfz-Schutzbrief
  • Rabattretter
  • Topf-Schutz als Alternativangebot

Barmenia KFZ Versicherung kündigen


Die Barmenia Kfz-Versicherung ist immer ein Einjahresvertrag. Ist der Versicherungsbeginn unterjährig, dann wird die nächstmögliche Anpassung an das Kalenderjahr angestrebt. Die ordentliche Vertragskündigung ist dann mit einer Monatsfrist zum Jahresende möglich. Das Kündigungsschreiben muss der Barmenia spätestens am 30. November des Vorjahres buchstäblich auf dem Tisch liegen. Auch für die außerordentliche, die Sonderkündigung wegen einer Vertragsänderung beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. Das ist beispielsweise jede Beitrags- und Leistungsanpassung, bei der sich der Versicherte hinterher schlechter steht als vorher. Darüber hinaus kann die Barmenia Kfz-Versicherung im Anschluss an die Regulierung eines Leistungsfalles gekündigt werden; und zu den weiteren außerordentlichen Kündigungsgründen gehören Fahrzeugummeldung sowie Fahrzeugabmeldung.