Navi

 

Debeka KFZ Versicherung

KFZ Versicherung allgemein

Versicherung BildJedes in Deutschland zugelassene Fahrzeug ist versichert. Dabei handelt es sich um die Kfz-Haftpflicht als eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung. Ihr Zweck ist der Schutz Dritter vor Schäden, die ihnen durch das verschuldete oder verursachte Verhalten des Fahrzeughalters zugefügt werden. Die ganz allgemeine Rechtsgrundlage ist § 823 BGB, des Bürgerlichen Gesetzbuches. Erst bei Nachweis einer Kfz-Haftpflicht durch Vorlage der EVB-Nummer wird das Auto von der Kfz-Zulassungsstelle zur Teilnahme am Straßenverkehr freigegeben. Eine damit korrespondierende, freiwillige Versicherung ist die Kaskoversicherung. Meistens ist die Teilkasko ausreichend, während die Vollkasko für einen Neuwagen oder für Gebrauchtwagen mit hohem Wiederverkaufswert empfehlenswert ist. Die Kaskoversicherung deckt Schäden am eigenen Fahrzeug. Beide Versicherungen zusammen sind die Kfz-Versicherung. Sie wird von den zahlreichen Autoversicherern mit unterschiedlichen Tarifen angeboten. Um die Kfz-Versicherung herum gibt es Zusatzbausteine und Servicepakete, mit denen sich ein ganz individueller Rundumschutz für das Auto und die Teilnahme am Straßenverkehr zusammenstellen lässt.

Über Debeka KFZ Versicherung


Die Debeka gehört zu den bundesweiten Anbietern einer umfänglichen Autoversicherung. Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit wurde in den 1900er-Jahren gegründet und hat seinen Hauptsitz in Koblenz. Die Bezeichnung Deutsche Beamtenkasse, kurz Debeka macht den ursprünglichen Zweck als Unterstützungskasse für Kommunalbeamte deutlich. Heutzutage ist die Debeka eine Versicherungsgruppe & Bausparkasse. Ihr Kfz-Versicherungsangebot ist wie folgt gegliedert

  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Kaskoversicherung mit Teil- und mit Vollkasko
  • Autoschutzbrief
  • Fahrerschutzbrief
  • Rabattschutz
  • Unfallmeldedienst
  • Unfallversicherung
  • Verkehrsrechtsschutzversicherung

Mit diesem Rundumservice hat der Kfz-Halter die Möglichkeit, sein Fahrzeug und sich selbst bei der Debeka ausreichend gut zu versichern. Wer ohnehin schon ein Debeka-Mitglied ist, der kann mit einem Beitragsnachlass in der Kfz-Versicherung rechnen. Eine besonders günstigen Einstufung von Zweit- und Drittwagen im Familienverbund sowie die

  • Neupreisentschädigung für Neufahrzeuge
  • Kaufwertentschädigung für Gebrauchtfahrzeuge

gehören zu den besonderen Merkmalen, mit denen sich die Debeka von anderen Mitbewerbern sichtbar abhebt. Der 24h Schadensservice ist da eher ein Standard, der mehr der Vollständigkeit halber genannt wird. Mit dem Debeka-Tarifrechner kann der Fahrzeughalter recht einfach und schnell ausrechnen, was ihn seine Debeka-Autoversicherung kostet und wie das Preis-Leistungs-Verhältnis aussieht.

Debeka KFZ Versicherung kündigen


So einfach wie die Kfz-Versicherung bei der Debeka abgeschlossen wird, so einfach lässt sie sich auch kündigen. Der einjährige Versicherungsvertrag ist üblicherweise dem Kalenderjahr angeglichen. Die vertragliche, ordentliche Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Vertags-/Jahresende; das ist der 30. November mit Posteingang bei der Debeka. Gekündigt wird schriftlich mit Unterschrift des Versicherten. Außerordentlich lässt sich die Autoversicherung immer dann kündigen, wenn die Debeka von sich aus eine Vertragsänderung zu Lasten des Versicherten vornimmt. Das betrifft jede Beitragserhöhung oder auch Leistungsanpassung ohne die dazugehörige Beitragsreduktion. Änderungen bei der Kfz-Zulassung wie die Ab- und Ummeldung des Fahrzeuges sind ebenfalls ein Grund für die Sonderkündigung.