Navi

 

AXA Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung allgemein

Versicherung BildDie private Krankenversicherung, allgemein PKV abgekürzt, ist mit ihren vielfältigen Tarifen eine ebenso hilfreiche wie sinnvolle bis hin zu notwendige Ergänzung der gesetzlichen Krankenversicherung GKV. Beamte müssen sich auch in der heutigen Zeit PKV-versichern, um den hälftigen Arbeitgeberzuschuss zum Monatsbeitrag zu erhalten. Ansonsten ist die PKV eine überlegenswerte Alternative zur GKV, und zwar für Selbstständige sowie für Arbeiter und Angestellte mit einem dauerhaften Einkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung. Dieser Personenkreis kann für seine Vollversicherung zwischen GKV und PKV wählen. In vielen Fällen ist diese Entscheidung, wie es genannt wird, eine fürs Leben und so gut wie nicht widerruflich. Den GKV-Versicherten bietet die PKV mit ihren tariflichen Zusatzversicherungen die Chance, ihren begrenzten und oftmals unzureichenden Versicherungsumfang bei der GKV auf das Niveau eines Privatpatienten anzuheben. Durch die Kombination der verschiedenen Tarife ist das so weit möglich, dass der GKV-Versicherte unterm Strich die Rundumversorgung eines Privatpatienten hat; also sowohl ambulant und stationär als auch mit Zahnbehandlung nebst Zahnersatz. Umgekehrt muss jede private Krankenversicherung einen gegenüber der GKV gleichwertigen Tarif oder eine Tarifkombination anbieten. Das ist die Vollversicherung mit den drei Bausteinen ambulante, stationäre und Zahnbehandlung.

Über AXA Private Krankenversicherung

Heutzutage, gegen Ende der 2010er-Jahre, gibt es in Deutschland mehrere Dutzend private Krankenversicherer. Einer unter ihnen ist die AXA Krankenversicherung AG mit Sitz in Köln. Sie gehört als eine von mehreren Versicherungen zur AXA Konzern AG. Alle AXA-Gesellschaften haben ihren Firmensitz unter derselben Anschrift Colonia-Allee 10-20 in der Domstadt. Die private Krankenversicherung von AXA wird in den beiden Kategorien Elementar Bonus und Vital angeboten. Das eine wird als Klassik-Schutz zum günstigen Preis, das andere als Top-Schutz ohne Kompromisse bezeichnet. Die Tarifauswahl nebst einer Vielfalt an zusätzlichen Leistungen reicht buchstäblich von A bis Z mit

  • Ambulanter Behandlung
  • Beitragsfreiheit während der Elternzeit
  • Extra-Bonus
  • Gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen
  • Heilmitteln
  • Heilpraktiker
  • Hilfsmitteln
  • Psychotherapie ambulant
  • Schutzimpfungen
  • Sehhilfen
  • Stationärem Schutz
  • Zahnbehandlung und Prophylaxe
  • Zahnersatz und Inlays 

Weitere AXA-Zusatzversicherungen sind die Auslandskranken- sowie die private Pflegezusatzversicherung.

AXA Private Krankenversicherung kündigen


Für die Kündigung der AXA-Krankenversicherung gelten

  • der § 205 Versicherungsvertragsgesetz VVG
  • die Allgemeinen AXA-Geschäftsbedingungen als Bestandteil des Krankenversicherungsvertrages

Bei einer Vertragsdauer ab einem Versicherungsjahr beträgt die ordentliche, also vertragsgemäße Kündigungsfrist drei Monate zum Ende des jeweiligen Vertragsjahres. Gekündigt werden kann im Jahresrhythmus. Bei Kündigung einer Vollversicherung muss die lückenlose Nachversicherung bei einem anderen Versicherer nachgewiesen werden. Die außerordentliche beziehungsweise Sonderkündigungsfrist wegen einseitiger Vertragsänderung durch die AXA beträgt zwei Monate ab Zugang der Änderungsmitteilung. Wirksam wird diese außerordentliche Kündigung zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kündigungsgrund mit Beitragserhöhung oder Leistungsänderung zu Ungunsten des Versicherten wirksam wird.