Gothaer Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung allgemein

Versicherung BildDie private Krankenversicherung, allgemein kurz PKV genannt, hat einen festen Platz im deutschen Gesundheitssystem. Das gilt für alle Bürger gleichermaßen. Seit Ende der 2000er-Jahre, genauer gesagt seit Januar 2009, besteht in Deutschland eine rechtlich bindende Krankenversicherungspflicht. Für Beamte bei Bund, Kommunen und Ländern kommt nur die PKV infrage. Arbeiter und Angestellte mit einem Bruttoeinkommen innerhalb der Beitragsbemessungsgrenze sind in der gesetzlichen Krankenversicherung, der GKV pflichtversichert. Sie können unter einer von zurzeit etwa zehn Dutzend gesetzlichen Krankenkassen auswählen. Ist ihr Bruttoverdienst höher, dann haben sie die Wahl zwischen der freiwilligen GKV-Mitgliedschaft sowie der Vollversicherung in einer privaten Krankenversicherung. Dasselbe gilt für Selbstständige wie Unternehmer, Handwerker, Gewerbetreibende oder Freiberufler. Neben der Vollversicherung bietet die PKV als zweites Standbein unterschiedliche Zusatzversicherungen an. Dieses Angebot richtet sich an alle GKV-Versicherte, die ihren gesetzliche Gesundheitsversorgung anheben und verbessern möchten. Die GKV ist eine Familienversicherung, während die PKV mit ihren Tarifen immer für die einzelne Person gilt. Unterschieden wird in den Versicherungsnehmer als Vertragspartner der PKV sowie in die Familienangehörigen als Mitversicherte. Ein weiterer gravierender Unterschied zwischen GKV und PKV ist der Monatsbeitrag. In der GKV ist er immer einkommensabhängig, in der PKV hingegen losgelöst von der Einkommenshöhe. Das ist besonders in jüngeren Jahren zum Vorteil des PKV-Versicherten.

Über Gothaer Private Krankenversicherung

Die Gothaer Versicherungsbank VVaG bietet als Versicherungskonzern das gesamte Spektrum der privaten Krankenversicherung an. In der Vollversicherung wird in die beiden Tarife MediStart und MediVita unterschieden. Der eine gilt als bezahlbarer Einsteigertarif, der andere als individueller Rundumschutz. Der Tarif MediStart kann mit verschiedenen Leistungsbausteinen individuell erweitert werden. Eine Beitragsrückerstattung bei Leistungsfreiheit ist in beiden Tarifen vorgesehen. Innerhalb der Krankenzusatzversicherung für GKV-Versicherte werden

  • Ambulante Zusatzversicherung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Krankenhaus-Zusatzversicherung
  • Zahnzusatzversicherung

angeboten. Komplettiert wird die Gesundheitsvorsorge noch um eine Gothaer-Pflegetagegeldversicherung mit und ohne staatliche Förderung. Beworben werden die Tarife mit dem flotten Slogan „Hängen Sie Ihre Sorgen ab“.

Gothaer Private Krankenversicherung kündigen


Wenngleich ein Hopping in der Krankenversicherung weder üblich noch ratsam ist, so lohnt sich dennoch ein regelmäßiger Angebotsvergleich von privaten Krankenversicherungen und deren Tarifen. Kündbar ist jeder einzelne personenbezogene Tarif. Grundlage dafür ist § 205 Versicherungsvertragsgesetz VVG. Die ordentliche, normale Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Ende des Versicherungsjahres. Das kann sowohl kalenderjährlich als auch unterjährig sein. Ein Sonderkündigungsrecht, also außervertraglich besteht immer dann, wenn die Gothaer von sich aus den Vertrag über die Voll- oder über die Zusatzversicherung ändert. Zu den gängigen Änderungsgründen gehören Veränderungen bei der Beitragshöhe oder bei der Versicherungsleistung zu Ungunsten des Versicherten. Hier beträgt die Kündigungsfrist zwei Monate ab Zugang der Änderungsmitteilung. Wirksam wird sie immer erst zu dem Zeitpunkt, an dem die Änderung tatsächlich eintritt.

  1. Erfahrungen zur Versicherung

    Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

    (0)
  2. Erfahrung hinzufügen
Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Erfahrungen veröffentlicht

Eine Erfahrung schreiben

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen