Navi

 

Europa Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung allgemein

Versicherung BildBekannt sind Kapitallebensversicherungen als Altersvorsorge. Eine Risikolebensversicherung dient nicht dem Ansparen von Kapital. Vielmehr sichert sie Familie oder Geschäftspartner des Versicherten ab. Verstirbt dieser, erhalten die Hinterbliebenen die vereinbarte Versicherungssumme. So sind diese in der Lage, Immobilien- oder Firmendarlehen abzulösen oder ihr Einkommen zu sichern. Ehe- oder Geschäftspartner schützen sich gegenseitig mit verbundenen Policen. Um das Rückzahlen von Darlehen zu gewährleisten, vereinbaren Versicherer und Versicherter fallende Vertragssummen. Diese Restschuldversicherungen passen sich an die durch Tilgung fallende Darlehenssumme an.

Risikolebensversicherungen empfehlen sich für Familien beim Erwerb von Immobilien und zum Sicherstellen des Einkommens von Ehepartner und Kindern. Im geschäftlichen Bereich garantieren sie die Rückzahlung von Firmendarlehen. Sie gewährleisten finanziell den Fortbestand des Unternehmens, wenn ein Gesellschafter verstirbt.

Über Europa Risikolebensversicherung

Die EUROPA Versicherung mit Sitz in Köln arbeitet als Direktversicherer ohne Außendienst. Sie betreut Kunden online, telefonisch oder per Post. Das zum Continentale Versicherungsverbund gehörende Unternehmen bietet Sach- und Lebensversicherungen an. Das Portfolio umfasst auch Produkte im Bereich Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Kraftfahrzeuge, Haftpflicht, Hausrat sowie Reisekrankenversicherungen.

Die EUROPA Risikolebensversicherung ist in einer günstigen Standardvariante für junge Menschen verfügbar. Darüber hinaus greift der Premium-Schutz. Die EUROPA gewährt besondere Optionen. Dazu gehört das unmittelbare Verrechnen von erzielten Überschüssen mit Beiträgen sowie eine vorläufige Deckung ab Antragseingang. Darüber hinaus erlaubt sie es, die Versicherung nach einer beitragsfreien Zeit von maximal drei Jahren ohne eine Gesundheitsprüfung wieder aufzunehmen. In gewissen Umfang lässt sich ebenso die Versicherungssumme erhöhen oder die Laufzeit verlängern. Darüber hinaus leistet sie vorzeitig, wenn der Versicherte unter einer schweren Krankheit leidet oder pflegebedürftig ist.

Europa Risikolebensversicherung kündigen

Gründe zum Beenden eines Vertrages liegen zum einen in Schwierigkeiten beim Aufbringen der Beiträge. Der Versicherte hat zum anderen Interesse, ein günstigeres Angebot eines anderen Anbieters anzunehmen.

Verträge lassen sich im Regelfall mit einer Frist von 30 Tagen kündigen. Die genauen Angaben befinden sich in den Unterlagen zur Risikolebensversicherung. Zum Wechsel des Anbieters empfiehlt es sich, schriftlich und per Einschreiben zu kündigen. Damit keine Versicherungslücke entsteht, ist es ratsam, den Vertrag erst zu beendigen, wenn ein neuer Vertrag vorliegt.

Wenn der Versicherungsvertrag mit der Sicherung eines Darlehens zwingend verknüpft ist, lässt er sich nicht problemlos kündigen. Es ist erforderlich, das Darlehen in voller Höhe abzulösen oder dessen Laufzeitende abzuwarten. Wenn der Versicherte nicht in der Lage ist, die Beiträge aufzubringen, lässt sich der Vertrag beitragsfrei stellen. Alternativ lassen sich die Beiträge durch eine Senkung der Versicherungssumme reduzieren.