Navi

 

Haftpflichtkasse Unfallversicherung

Unfallversicherung allgemein

Versicherung BildWer zusätzlichen Schutz in seiner Freizeit möchte, der sollte eine Unfallversicherung abschließen. Eine private Unfallversicherung schützt nämlich vor Unfällen, die in der Freizeit, beim Sport oder im Urlaub geschehen. Die gesetzliche Unfallversicherung kommt nämlich für Unfälle dieser Art nicht auf. Lediglich für Unfälle auf der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg kommt die gesetzliche Unfallversicherung auf. Wer diese Lücken schließen möchte, der sollte auf eine private Unfallversicherung zurückgreifen. Dadurch ist ein 24-Stunden-Schutz gegeben, der auch in der Freizeit gilt.

Über Haftpflichtkasse Unfallversicherung

Wer auf der Suche nach einer seriösen und vertrauenswürdige Versicherung ist, der dürfte mit der Haftpflichtkasse bestens bedient sein. Diese Versicherung bietet besten Schutz zu kleinen Preisen an. Wer also eine Versicherung mit kleinen Preisen sucht, der ist bei dieser Versicherung bestens aufgehoben. Wer sich nicht sicher ist, welcher Tarif der beste ist, der kann einen sogenannten Tarif-Rechner nutzen. Ein solcher Tarif-Rechner lässt sich direkt auf der Seite des Versicherers finden. Nach Eingabe der eigenen persönlichen Daten spuckt der Tarif-Rechner einen individuellen Tarif aus. Wer sich danach immer noch nicht sicher ist, der kann natürlich auch den Support der Haftpflichtkasse kontaktieren. Die hilfsbereiten und freundlichen Mitarbeiter werden in dieser Hinsicht beratend tätig. Fragen und Anliegen können direkt durch den Support aus der Welt geschafft werden.

Haftpflichtkasse Unfallversicherung kündigen

Wer seine private Unfallversicherung kündigen möchte, der muss natürlich die reguläre Kündigungsfrist von drei Monaten einhalten. Erst nach Ablauf dieser Frist ist eine Kündigung möglich. Eine außerordentliche Kündigung ist nur in besonderen Fällen erlaubt und zulässig. Wenn zum Beispiel plötzlich und ohne ersichtlichen Grund die Beiträge erhöht werden, dann ist dies ein Grund die private Unfallversicherung zu kündigen. Die bessere Option zur Kündigung ist die Stilllegung des bestehenden Vertrags. Der Vertrag einer privaten Unfallversicherung kann nämlich stillgelegt werden, sodass die Zahlung der monatlichen Beiträge eingestellt werden kann. Ein finanzieller Verlust fällt ebenfalls gänzlich weg, da die bereits eingezahlten Beiträge erhalten bleiben. Aus diesem Grund ist die Stilllegung des Vertrags die deutlich bessere Variante.