uniVersa Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung allgemein

Versicherung BildLeider weist die gesetzliche Kasse große Lücken auf, sodass bei einer Zahnbehandlung erhebliche Kosten entstehen können. In der Regel kommt die gesetzliche Kasse nur für 50 Prozent der Koste auf. Den Rest muss der Versicherungsnehmer selbst beisteuern. Wer diese Lücke schließen möchte, der muss auf eine Zahnzusatzversicherung zurückgreifen. Eine zusätzliche Versicherung der Zähne schützt vor finanziellen Belastungen, denn die Kostenübernahme liegt bei rund 90 Prozent. Somit ist der Versicherungsnehmer bestens geschützt, denn der Eigenanteil fällt mit einer Zahnzusatzversicherung sehr gering aus.

Über uniVersa Zahnzusatzversicherung

Wer sich für einen Vertrag bei er uniVersa entscheidet, der trifft eine sehr gute Wahl. Die uniVersa Versicherung überzeugt mit kleinen Tarifen und einer großen Auswahl an unterschiedlichen Versicherungsarten. Somit hat der Versicherungsnehmer die Qual der Wahl, wenn es um die Auswahl des richtigen Tarifes geht. Wer auf der Suche nach einem individuellen Tarif ist, der kann einen sogenannten Tarif-Rechner benutzen. Ein Tarif-Rechner ist dazu da, um einen individuellen Tarif erstellen zu lassen. Dazu muss der Versicherungsnehmer seine persönlichen Daten eingeben. Unmittelbar danach wird ein individueller Tarif ausgespuckt, der die jeweiligen Lebensumstände des Versicherungsnehmers berücksichtigt. Falls bei diesem Prozess Fragen oder Anliegen entstehen, dann kann natürlich er seriöse und kompetente Kundensupport kontaktiert werden. Die überaus freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiter nehmen sich jedes Anliegen an, sodass eine schnelle Hilfe garantiert ist.

uniVersa Zahnzusatzversicherung kündigen

Das Kündigen einer bestehenden Zahnzusatzversicherung ist in der Regel ohne Probleme möglich. Allerdings muss der Versicherungsnehmer dabei eine Frist von drei Monaten einhalten. Erst nach Ablauf dieser Frist wird die ordentliche Kündigung wirksam. Unter bestimmten Umständen ist sogar möglich eine außerordentliche Kündigung einzureichen. Dafür müssen allerdings bestimmte Bedingungen vorhanden sein. Falls der Versicherer die monatlichen Beiträge drastisch erhöht, so ist eine außerordentliche Kündigung ohne Probleme möglich. Auf die Einhaltung einer bestimmten Frist kann verzichtet werden. Allerdings ist die Einreichung einer endgültigen Kündigung nicht immer die beste Option. Viele Versicherer bieten nämlich eine Stilllegung des bestehenden Vertrags an. Bei einer sogenannten Stilllegung kann die Zahlung der monatlichen Beiträge komplett eingestellt werden. Der große Vorteil gegenüber einer Kündigung ist der, dass der Vertrag einfach zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden kann. Dadurch entsteht dem Versicherungsnehmer kein finanzieller Verlust.

  1. Erfahrungen zur Versicherung

    Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

    (0)
  2. Erfahrung hinzufügen
Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Erfahrungen veröffentlicht

Eine Erfahrung schreiben

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen