Navi

 

Die Haftpflichtversicherung der Badischen Versicherungen BGV

Haftpflichtversicherung allgemein

Versicherung BildBei leichtsinnig verursachten Schäden übernimmt eine Privathaftpflichtversicherung die entstandenen Schäden. Damit schützt sie vor dem Fall in die Armut, welche je nach Schadenumfang drohen könnte. Die Privathaftpflichtversicherung bietet einen umfassenden Schutz für berechtigte Schadensersatzansprüche und wehrt unberechtigte ab. Häufig passiert ein kleines Missgeschick schneller als man hinsehen kann. Die Privathaftpflichtversicherung sorgt dafür, dass bei Schäden alles mit der selben Geschwindigkeit wieder in Ordnung gebracht wird.

Über BGV / Badische Versicherungen Haftpflichtversicherung

Die BGV / Badische Versicherungen hat ihren Sitz in Karlsruhe und bietet deutschlandweiten Versicherungsschutz für Privat- und Firmenkunden. Die im Jahr 1923 gegründete Versicherungsgruppe ist zudem Marktführer im Bereich Spezialversicherungen für Kommunen in Baden. Ihr Produktportfolio umfasst Sach-, Unfall-, Haftpflicht-, KFZ- und Rechtsschutzversicherungen sowie individuelle Lösungen für die Altersvorsorge, Finanzdienstleistung und Krankenversicherung. In Zahlen sind 750 Mitarbeiter und 30 Auszubildende für das Unternehmen tätig. Das Beitragsvolumen umfasst ca. 330 Mio. Euro bei mehr als 1,7 Mio. Verträgen, was den BGV zu den größten Versicherern in Baden macht. Die Versicherungsgruppe betreibt Kundencenter in Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Konstanz, Mannheim, Mosbach, Offenburg und Pforzheim. Als Tochterunternehmen fungieren außerdem die BGV-Versicherung AG und die Badische Rechtsschutzversicherung AG.

Die Private Haftpflichtversicherung der BGV übernimmt die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Als starker Partner bietet sie diesen Schutz schon zu günstigen Beiträgen. Im Angebot der Haftpflichtversicherungen kann zwischen den drei Tarifvarianten Basis, Klassik und Exklusiv gewählt werden. Der Basistarif umfasst eine Versicherungssumme bei Personen- und Sachschäden in Höhe von 7,5 Mio. Euro und 100.000 Euro für Vermögensschäden. Die Dauer des weltweiten Versicherungsschutz für vorübergehende Auslandsaufenthalte beträgt 1 Jahr. Im Alltag sind Internetschäden in Höhe von 500.000 Euro mit inbegriffen, sowie Drohnen bis zu 5 Kg. Des Weiteren sind selbstgenutzte Einfamilienhäuser enthalten, Mietsachschäden in Höhe von 1. Mio. Euro und Baumaßnahmen bis zu 50.000 Euro. Der Klassiktarif enthält eine Versicherungssumme in Höhe von 10 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden. Der weltweite Versicherungsschutz für Auslandsaufenthalte beträgt hier 3 Jahre. Für den Alltag ist eine Forderungsausfalldeckelung ab 2.500 Euro, ein Schutz gegen Schlüsselverlust bis 25.000 Euro und ein Schutz gegen Gefälligkeitsschäden bis 5.000 Euro enthalten. Zusätzlich sind hier Baumaßnahmen bis 100.000 Euro enthalten. Der Exklusiv-Tarif umfasst für Personen- und Sachschäden sowie für Vermögensschäden eine Summe von 50 Mio. Euro. Der Tarif enthält einen weltweit unbegrenzten Versicherungsschutz. Die Forderungsausfalldeckung beginnt hier ab 500 Euro, Schlüsselverluste sind bis 50.000 Euro versichert, der Verlust bzw. Beschädigung geliehener Sachen ist bis zu 10.000 Euro geschützt. Der Wohnungsschutz geht bis zum Zweifamilienhaus. Des Weiteren sind auch berufliche Tätigkeiten gegenüber dem Arbeitgeber versichert.

BGV / Badische Versicherungen Haftpflichtversicherung kündigen

Der Versicherungsvertrag muss spätestens drei Monate vor dem Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um ein weiteres Jahr. Bei einer Vertragslaufzeit von mehr als drei Jahren, kann dieser bereits zum Ende des dritten Jahres gekündigt werden.