Volkswohl Bund Rentenversicherung

Rentenversicherung allgemein


Versicherung BildEine Rentenversicherung stellt das Einkommen im Alter über eine monatliche Rentenzahlung bis zum Tod sicher. Pflichtversicherte Arbeitnehmer bestreiten ihre Altersvorsorge über die gesetzliche Rentenversicherung. Aufgrund des sinkenden Rentenniveaus gehen Experten davon aus, dass eine zusätzliche, private Vorsorge unerlässlich ist. Der Staat unterstützt die private Vorsorge für Arbeitnehmer mit Zuschüssen zur Riester-Rente oder für Selbstständige über Steuervorteilen bei der Rürup-Rente. Die Förderung ist an Bedingungen geknüpft. So lässt sich die Rente nicht als einmalige Kapitalabfindung gestalten, sondern ausschließlich als lebenslange Rentenzahlung.

Über Volkswohl Bund Rentenversicherung

Die Volkswohl Bund Versicherungen ist ein 1919 als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit gegründeter Maklerversicherer mit Sitz in Berlin und Dortmund. Den Vertrieb übernehmen Versicherungsmakler und Agenturen. Im Konzern bietet das Unternehmen Sach- und Lebensversicherungen für mittelständische Unternehmen und Verbraucher. Das Sortiment umfasst Versicherungsprodukte im Bereich Rente, Einkommenssicherung, Unfall, Pflege, Haus und Wohnen, Kraftfahrzeuge, Haftpflicht und Gewerbe.

Volkswohl Bund Versicherungen führt Produkte zu geförderten Riester- und Rürup Renten. Daneben bietet sie klassische Rentenversicherungen mit garantierter Zinshöhe sowie fondsgebundene Policen mit optionalen Absicherungsstufen für das Kapital an. Mit "Klassik modern" vereint das Versicherungsunternehmen beide Formen. Das Produkt beteiligt sich mit den jährlichen Überschüssen an einem DAX oder EURO STOXX 50 Wertpapierindex. Bei positiver Entwicklung des Aktienmarktes partizipiert der Versicherungsnehmer auf der einen Seite teilweise am Wertzuwachs. Bei negativem Verlauf schützt eine sogenannte Indexquote auf der anderen Seite vor Verlusten. Das Rentenkapital mit einer zugesagten Mindestrente bleibt geschützt.

Volkswohl Bund Rentenversicherung kündigen

Private Vorsorgeverträge lassen sich ordentlich beenden. Einzuhaltende Fristen und Formen findet der Versicherte in seiner Police. Sinn und Zweck einer Kündigung sind gründlich zu prüfen. Ein Beenden des Vertrags birgt Risiken.

Kündigt der Versicherte, erstattet die Gesellschaft das über Beiträge und Überschüsse angesparte Kapital zum Rückkaufswert. Leider unterschreitet dieser gegebenenfalls die Summe der eingezahlten Beiträge. Grund hierfür ist, dass die Gesellschaft Abschluss- und Verwaltungsgebühren in Abzug bringt. Diese Kosten amortisieren sich erst nach vielen Jahren. Bei fondsgebundenen Rentenpolicen erhält der Kunde den Zeitwert der angeschafften Fonds nach deren Verkauf. Je nach Entwicklung an den Wertpapierbörsen ist ein Verlust oder Gewinn entstanden, den der Versicherte trägt oder versteuert. Eine Alternative zum Kündigen ist der Verkauf der Police an private Investoren, die häufig höhere Beträge als den Rückkaufswert erstatten.

Versicherte, die über eine private Rentenversicherung aus vor 2005 verfügen, genießen Steuerfreiheit für Rentenzahlungen. Beenden sie den Vertrag, verlieren sie die Steuervergünstigung. Anstelle einer Kündigung ist es ratsam, den Vertrag beitragsfrei zu stellen.

  1. Erfahrungen zur Versicherung

    Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

    (0)
  2. Erfahrung hinzufügen

Erfahrungen zur Versicherung

Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

(0)
Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Erfahrungen veröffentlicht

Eine Erfahrung schreiben

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen