Swiss Life Rentenversicherung

Rentenversicherung allgemein

Versicherung BildFür ihr Einkommen im Ruhestand sorgen die meisten Menschen über die gesetzliche Rentenversicherung vor. Die demografische Entwicklung führt jedoch zu einer sinkenden Zahl von Beitragszahlern. Gleichzeitig leben die Menschen länger. Die gesetzliche Rente reicht zur Altersvorsorge nicht aus. Zusätzlich ist eine private Vorsorge erforderlich. Mit Zuschüssen und Steuervorteilen fördert der Staat Riester- und Rürup-Renten. Sie gewährleisten eine lebenslange Rente, ermöglichen jedoch nicht das Auszahlen einer einmaligen, größeren Summe bei Renteneintritt. Wer flexibel zwischen einer Rente oder einer Kapitalabfindung wählen will, sorgt mit einer privaten Rentenversicherung ohne staatliche Hilfe vor.

Über Swiss Life Rentenversicherung

Die Swiss Life Deutschland gehört zum größten Lebensversicherer der Schweiz mit Sitz in Zürich. Auf dem deutschen Markt vertreibt Swiss Life unter mehreren Marken Versicherungen, Vorsorgeprodukte und Vermögensdienstleistungen für Privat- und Firmenkunden. Dazu gehören Versicherungen im Bereich Berufsunfähigkeit, Unfall, Privathaftpflicht, Hausrat, Kraftfahrzeuge, Rechtschutz, Unfall und Wohngebäude. Darüber hinaus bietet sie private Kranken- und Pflegeversicherungen, Risikolebensversicherungen und Produkte zur Altersvorsorge.

Mit der "Swiss Life Maximo Privatrente" bietet das Unternehmen eine fondsgebundene Rentenversicherung ohne staatliche Förderauflagen. Je nach persönlichem Risikoprofil wählt der Kunde zwischen einer sicherheitsorientierten, ausgewogenen oder wachstumsorientierten Anlagestrategie. Bei sicherheitsorientierter und ausgewogener Strategie garantiert Swiss Life den Erhalt der eingezahlten Beiträge zu 80 Prozent bzw. 50 Prozent. Bei Bedarf lässt sich in bestimmtem Umfang vor Renteneintritt Kapital aus der Versicherung entnehmen. Der Rentenbeginn ist ab dem 50. Lebensjahr frei bestimmbar. Zusätzlich lässt sich eine Berufsunfähigkeit mit absichern. Zum Bezugsbeginn wählt der Kunde zwischen einer lebenslangen Rente oder lässt sich einmalig abfinden.

Swiss Life Rentenversicherung kündigen

Eine private Rentenversicherung ist ordentlich kündbar. Die einzuhaltenden Fristen variieren nach Vertrag. Der Versicherer erstattet beim Beendigen des Vertrages den Rückkaufswert. Dieser errechnet sich auf Basis der eingezahlten Beträge abzüglich Abschlussprovisionen und Verwaltungsgebühren. Bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung zahlt der Versicherer den Zeitwert der Fonds aus, in die die Beiträge investiert sind. Durch den Verkauf beim Kündigen entstehen gegebenenfalls Verluste oder Gewinne. Wer vor 2005 abgeschlossene Versicherung besitzt, profitiert von der bis dahin geltenden Steuerfreiheit für die private Rente. Beim Kündigen geht diese unwiederbringlich verloren.

Eine Alternative zum Kündigen ist es, Verträge beitragsfrei zu stellen. Die Gesellschaften ermöglichen dies in der Regel dauerhaft oder vorübergehend bei finanziellen Engpässen beim Beitragszahler. Swiss Life erlaubt darüber hinaus das Anpassen der Beiträge innerhalb bestimmter Grenzen. Der monatliche Mindestbeitrag beträgt 25 Euro. Durch die Beitragsfreiheit sinkt die zu erwartende Rente. Auch ein Verkauf der Rentenversicherung ist zulässig. Private Investoren kaufen häufig zu Preisen über dem Rückkaufswert auf.

  1. Erfahrungen zur Versicherung

    Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

    (0)
  2. Erfahrung hinzufügen

Erfahrungen zur Versicherung

Hier könnt ihr euch über die Versicherung austauschen und Bewerten. Erfahrungen gibt es bereits :

(0)
Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Erfahrungen veröffentlicht

Eine Erfahrung schreiben

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen